Eine Änderung bei Twitter kann dazu führen, dass die Anzahl Ihrer Follower sinkt

Twitter

Wenn Sie sich heute Ihr Konto auf Twitter angesehen haben und festgestellt haben, dass Sie weniger Follower als normal haben, machen Sie sich keine Sorgen. Es ist eine neue Änderung, die im beliebten sozialen Netzwerk eingeführt wurde. Auf diese Weise, gesperrte Konten zählen nicht mehr für die Gesamtzahl der Follower. Gesperrte Konten sind Profile, die eingefroren wurden, weil das soziale Netzwerk plötzliche Änderungen in ihrem Verhalten festgestellt hat.

Twitter kontaktiert die Eigentümer dieser Profile und wenn sie kein Passwort ändern, wird dieses Konto vorübergehend inaktiv gehalten. Dies sind die Profile, die Sie werden jetzt nicht Teil dieser Zählung sein.

Was also wie eine Veränderung ohne allzu große Bedeutung erscheint, kann dazu führen, dass wir bei vielen Konten eine bemerkenswerte Anzahl von Followern verlieren. Twitter behauptet, Transparenz und Genauigkeit seien unerlässlich. Deshalb wird diese Änderung eingeführt.

Die Funktion ist gestern in Kraft getreten, aber Variationen in der Anzahl der Follower werden voraussichtlich in den kommenden Tagen wirksam. Seien Sie also gespannt auf die Entwicklung, da Sie in einigen Fällen bemerkenswerte Unterschiede feststellen können. Obwohl in einem normalen Konto die Abweichung nicht zu hoch sein sollte.

Bei gesperrten Konten Twitter behauptet, es handele sich um Konten, die von Personen erstellt wurden, nicht von Bots. Angesichts des Verhaltens, das sie in letzter Zeit gezeigt haben, ist es jedoch nicht sicher zu wissen, ob sie sich noch in den Händen des ursprünglichen Besitzers befinden.

Wir werden sehen, wie sich diese Änderung auf die Anzahl der Follower im sozialen Netzwerk auswirkt. Eine Nachricht, die kommt, nachdem Twitter dies angekündigt hat 70 Millionen gefälschte Konten zwischen Mai und Juni entferntDies führt zu einer Verringerung der Gesamtzahl der Benutzer des sozialen Netzwerks.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.