Facebook schafft künstliche Intelligenz, die Songs und Musikstile verändert

Facebook

Facebook besitzt eine ganze Abteilung, die sich der Forschung und Entwicklung künstlicher Intelligenz widmet. Das Unternehmen ist eines der Unternehmen, die am meisten in diese Technologie investieren. Diese Abteilung ist für die Erstellung eines Tools verantwortlich, über das viel zu erzählen ist. Da es erlaubt, Songs und Musikstile zu ändern, damit sie ganz anders werden. So entstehen neue Musikstücke.

Es ist ein neuartiges Projekt von Facebook, was sicher viele Kommentare generieren wird. Es basiert auf der Fähigkeit, Audio in hoher Qualität zu synthetisieren, und der Verwendung von Methoden, die diese Transformation zwischen Stilen durchführen.

Um die Arbeit zu demonstrieren, die diese neue künstliche Intelligenz des Unternehmens leisten kann, Sie haben ein Video veröffentlicht, in dem sie zeigen, wie er arbeitet. So können wir eine viel klarere Vorstellung davon bekommen, wie es funktioniert.

Nach der Offenlegung dieser Facebook-Technologie Viele fragen sich bereits, welche Verwendungsmöglichkeiten es auf dem Markt haben könnte. Da kann es durchaus viel Potenzial geben. Auch um neue Musikstücke auf andere Weise zu schaffen.

Da es egal ist, welches Musikstück verwendet wird, hat die künstliche Intelligenz, die Facebook geschaffen hat, kann es in ein völlig anderes Genre verwandeln. Einer Komposition ein neues Leben geben, wie es sich nur wenige vorstellen können. Darüber hinaus wird die Präzision hervorgehoben, mit der diese Technologie heute arbeitet.

Moment Facebook hat nicht viel mehr über diese Technologie oder deren Verwendung verraten. Sie scheinen immer noch einige Verbesserungen vorzunehmen. Aber sie wollten nichts über den möglichen Start sagen, falls es einen gab. Wir müssen also etwas länger warten, um mehr Details darüber herauszufinden.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.