Google Home integriert bereits Netflix und Google Fotos

Home

Vor Tagen hat Google Entwickler von Drittanbietern dazu ermutigt Entwickeln Sie «Aktionen», um sie zu integrieren auf Google Home. Auf diese Weise können bestimmte Funktionen von Apps und Diensten von Drittanbietern bequem über einen Sprachbefehl verwendet werden. Hier wird sich Google stark von der Konkurrenz distanzieren, da es wichtig ist, ein offenes System zu sein.

Es war bei der Veranstaltung am 4. Oktober als Google die Netflix-Integration in Google Home zeigte. Die Funktion würde Benutzern erlauben Inhalte auf Chromecast abspielenoder Chromecast-kompatible Geräte mit ein paar einfachen Sprachbefehlen. Diese lang erwartete Funktion wird nun einigen Nutzern zur Verfügung gestellt, ebenso wie die Integration von Google Fotos.

In den Einstellungen Assistent in der Google Home-App Sie finden den Abschnitt «Videos und Fotos», der Optionen zum Verknüpfen des Netflix-Kontos und zum Aktivieren oder Deaktivieren der Integration von Fotos enthält. Diese neue Funktion wird für einige Nutzer aktiviert und tritt in die Bereitstellung ein, die Google normalerweise regional durchführt. In diesen Bereichen müssen wir jedoch noch warten, bis der Google Home-Sprachassistent für das Heim zum Kauf verfügbar ist.

Das Ergebnis der Integration von Google Fotos und Netflix in Google Home bedeutet, dass Sie bequem von Ihrem Wohnzimmer aus einen der folgenden Sprachbefehle verwenden können: «Hey Google, zeig mir Bilder von Pedro im Fernsehen"Oder" Hey Google, zeig mir Fotos vom 10. Dezember 2016 auf Google Fotos im Fernsehen. " Sie können sofort alle diese Fotos haben oder Netflix-Inhalte abspielen, ohne manuell mit den Geräten interagieren zu müssen, nur mit der Verwendung von Sprachbefehlen.

Eine sehr interessante Neuheit für diejenigen, die bereits Google Home haben zu Hause und dass sie ihre Netflix- und Fotokonten verknüpfen können.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.