Das Sony Xperia Z3 und viele andere Smartphones werden ohne Android 7.0 Nougat auskommen

Android

Google hat bereits offiziell die neue Version des Android-Betriebssystems Nougat veröffentlicht. Dies ist die siebte von vielen, die wir seit dem ersten Start dieser Software gesehen haben. In den letzten Tagen haben wir etwas über die Update-Pläne einiger Hersteller gelernt, die wie immer recht langsam sein werden, und wir haben auch begonnen, dies zu wissen Mobile Geräte oder Tablets erhalten zu keinem Zeitpunkt ihre Android 7.0 Nougat-Ration.

Die Liste der Geräte, die nicht auf die neue Version von Android aktualisiert werden können, ist lang, aber von all dieser Liste zieht ein Terminal die Aufmerksamkeit weit über den Rest und ermöglicht es uns, viele Dinge zu erklären. Es handelt sich dabei um Sony Xperia Z3, die die ersten vier Entwicklervorschauen erhalten hatte und schließlich ohne die endgültige Version von Android Nougat erhalten bleibt. Die Gründe werden in diesem Artikel bekannt gegeben, der aufschlussreich sein wird und es uns ermöglicht, viele andere Terminals zu kennen, die ebenfalls nicht auf die neueste Version des Google-Betriebssystems aktualisiert werden können.

Was sind die Gründe, warum das Sony Xperia Z3 kein Android Nougat erhält?

Sony

Vorläufig Es sind keine offiziellen Gründe für die Nichtaktualisierung des Sony Xperioa Z3 auf Android 7.0 Nougat durch Sony bekanntWas wir jedoch wissen, sind die Gründe, die Ola Olsson und Zingo Andersen, Moderatoren des Android-Konzeptinitiative-Projekts von Sony, angegeben haben, das dazu dient, Verbesserungen am Sony Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact basierend auf der Meinung der Benutzer durchzuführen.

Diese Gründe haben hauptsächlich mit dem technischen Teil und dem rechtlichen Teil zu tun. Und es ist so, dass sowohl das Sony Xperia Z3 als auch das Sony Xperia Z3 Compact einen Prozessor im Inneren montieren Qualcomm Snapdragon 801, das von Android AOSP nicht mehr offiziell unterstützt wirdDaher erfüllt es keinen wichtigen Teil der Anforderungen, um offiziell auf die neue Version von Android aktualisieren zu können.

Wenn wir uns andere Terminals auf dem Markt ansehen, stellen wir fest, dass eine gute Anzahl von Geräten sowohl den Qualcomm Snapdragon 801- als auch den 800-Prozessor montiert, die ebenfalls betroffen sind. In dieser Liste von Smartphones finden wir Folgendes: Lenovo ZUK Z1, OnePlus X, Xiaomi Mi Note, ZTE Axon und ZTE Grand S3.

Der Ursprung des Problems

Wie Sie gelesen haben, kann kein Gerät mit einem Qualcomm Snapdragon 801- oder Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor offiziell Android 7.0 Nougat empfangen, und die Treiber, die diese beiden Prozessoren für die Arbeit mit der neuen Android-Version benötigen, wurden aus dem Code von entfernt das System. Dies bedeutet nicht, dass Sie die neue Software nicht auf zusätzliche offizielle Weise erhalten können, da jeder Benutzer diese Treiber auf mehr oder weniger einfache Weise bereitstellen kann. Sie haben jedoch nicht die Möglichkeit, Android 7.0 offiziell zu erhalten.

Das Problem ist, dass nicht alles so einfach ist, wie es scheint, und wenn es nicht mehr als ein paar Treiber erforderlich wäre, könnte jeder Hersteller sie einbauen und Änderungen vornehmen, wie sie in ihren ROMs vorgenommen werden. Es müssen jedoch eine Reihe von Bedingungen erfüllt sein, um Android 7.0 auf ein mobiles Gerät oder Tablet bringen zu können.

Jeder Hersteller, der Zugriff auf Google Aps haben möchte, eine der großartigen Funktionen von Android, muss die Bestimmungen von Google CTS einhalten. Dies sind ungefähr die zum Teil technischen Anforderungen, die jedes Gerät erfüllen muss, um auf Google Aps zugreifen zu können.

Android

Darüber hinaus verlangt Google auch, dass die Geräte sein Kompatibel mit OpenGL ES 3.1- oder Vulkan-Grafik-APIs. Durch das Verbinden der Punkte erhalten wir die GPUs, die nicht mit Grafik-APIs kompatibel sind und unter denen sich die gesamte Adreno 300-, Mali-400- oder Mediatek-Familie befindet, sodass wir eine lange Liste von Terminals haben, die heute das Update auf Android vollständig erhalten hätten 7.0 Nougat.

Darüber hinaus unterstützt die Adreno 300-Familie OpenGL 3.1 aus technischen Gründen nicht, während die Mali-400-Familie nur bis OpenGL 2.0 kompatibel ist.

Hier zeigen wir Ihnen die länglichen Liste der Mobilgeräte, die heute nicht den von Google geforderten Anforderungen entsprechen und daher nicht auf das neue Android 7.0 Nouga aktualisiert werden konntent;

  • Samsung: Galaxy J Max, Galaxy J2 (2016), Galaxy J2 Pro (2016), Galaxy J3 (2016), Galaxy Tab J, Galaxy J1, Galaxy K1 Nxt, Galaxy J1 (2016), Galaxy J5, Galaxy J5 (2016), Galaxy A3 (2016), Galaxy On7, Galaxy On7 Pro, Galaxy E5, Galaxy Grand Max, Galaxy S4 Mini
  • Bq: Aquaris X5, Aquaris E5s
  • Asus: Zenfone Max, Zenfone 2 Laser, Zenfone Go, Live
  • Motorola: Moto G (3. Generation), Moto E (2. Generation), Moto G4 Play, Moto G (2. Generation, 4G)
  • xiaomi: Redmi 2, Redmi 2 Prime, Redmi 2 Pro, Redmi Note Prime, Mi Note
  • Lenovo: ZUK Z1, A6000, A6000 Plus, A6010, A6010 Plus, Phab, A1000, A5000, Vibe A, A1900
  • OnePlus: OnePlus X
  • LG: K10, G4-Stift, Stift 2, X-Bildschirm, X-Stil, K7, K4, Leon, G-Stylo, Stylo 2, Spirit, G4c, Null, K3, AKA, Tribut 2, Freude, K7, Magna, K5, Ray
  • Huawei: Y6, Y625. Y635, SnapTo, P8 Lite, Y5II, Y3II, Ehre 4C, Ehre 5A, Y360, Ehre Biene, Aufstieg Y540
  • Alcatel: Pixi 4 (6) Pixi 4 (4), Pixi 3 (5.5), Pixi 3 (4.5), Pixi 3 (3.5), Pixi 3 (4), Pop 4, Popstar, Idol 3 (4.7), Fierce XL, Geh spielen
  • Acer: Flüssigkeit Z220, Flüssigkeit Z320, Flüssigkeit Z330, Flüssigkeit Z520, Flüssigkeitsschale
  • Sony: Xperia E4, Xperia Z3, Xperia Z3 Compact

Die (schwarze) Zukunft von Android 7.0 Nougat

Android 7.0

Es besteht kein Zweifel, dass die Zukunft für Android 7.0 Nougat nach den schwierigen Anforderungen, die Google von Herstellern und ihren Geräten verlangt, sehr schwarz aussieht. Wenn der Suchriese nicht nach einer Lösung für diese Probleme sucht, die wir besprochen haben Insgesamt erhalten 432 verschiedene Terminals kein Android Nougat, offiziell in den Jahren 2015 und 2016 vorgestellt.

Wir sprechen davon, dass fast 50% der in jüngster Zeit vorgestellten Smartphones nicht die neue Version von Android erhalten, obwohl die meisten dieser Geräte Mittelklasse- oder Low-End-Geräte sind.

Befindet sich Ihr Mobilgerät auf der Liste der Android-Terminals, die die von Google entwickelte neue Version des Betriebssystems nicht erhalten?.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Einen Kommentar, hinterlasse deinen

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   brian sagte

    auch das HTC One M8 bleibt, wenn Nougat: '(