Duoskin, Microsofts erstes intelligentes Tattoo

Duo-Haut

Vor nicht allzu langer Zeit kannten wir die technologischen Fortschritte bei Tätowierungen, die es uns ermöglichten, intelligente Tätowierungen zu erstellen, die nur durch Übergeben oder Bringen der Tätowierung auf ein Gerät reagierten. Es scheint die nicht allzu ferne Zukunft zu sein, da es Portabilität und Sicherheit bietet. Vielleicht deshalb Microsoft Research in Zusammenarbeit mit dem MIT Sie arbeiten an ihrem eigenen intelligenten Tattoo. Das nennt man Duo-Haut und es wird früher unter uns sein als wir erwarten.

Duoskin ist ein cleveres Tattoo, das klebt wie ein Tattoo auf der Haut und es besteht aus Gold für eine bessere Leistung und auch um ästhetisch zu sein und mit der Möglichkeit zu spielen, ein Juwel zu sein.

Duoskin ist Microsofts erstes intelligentes Tattoo, bei dem Gold verwendet wird, um hübscher zu sein

Mit dem Duoskin-Tattoo können wir eine Reihe von Aufgaben ausführen, die wir derzeit mit dem Handy erledigen können, z. B. die Zahlung per NFC. Öffnen Sie die Haustür, indem Sie das Tattoo mitbringen oder Entsperren von Gadgets wie Smartphones oder Computern. Auf der anderen Seite wird duoskin verschiedene Designs und Motive für den Benutzer haben, so dass jeder sein Tattoo personalisieren kann, ohne die Funktionalität zu verlieren.

Wie bereits erwähnt, wird Duoskin von Microsoft Research und MIT bearbeitet, ist jedoch noch nicht voll funktionsfähig, obwohl Tests und Bilder darauf hinweisen, dass sich dies in kurzer Zeit ändern wird. Duoskin kann eines der interessantesten Gadgets von Microsoft sein, weil wird dem Endbenutzer viele Dinge erlaubeneinschließlich der Möglichkeit, elektronische Zahlungen zu tätigen, ohne Ihr Handy oder Ihre Brieftasche tragen zu müssen, bietet es uns auch die Möglichkeit, die Schlüssel zu vergessen und das Haus durch das Tattoo zu öffnen. Dies hat jedoch seine negative Seite, da es immer gefährlicher wird, mehr Sicherheit in unserem täglichen Leben zu haben. Denkst du nicht?


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.