HomeKit und die Home-App kommen dank macOS Mojave auf den Mac

Die HomeKit-Kompatibilität mit Mac ist dank der neuen Version möglich, die gestern von den Jungs von Cupertino, macOS Mojave, vorgestellt wurde. Ohne Zweifel war es etwas, das sie noch nicht implementiert hatten, wie es beim "Hey Siri" und schließlich passiertDie Option, HomeKit auf dem Mac zu verwenden, ist jetzt in diesem neuen MacOS verfügbar.

Apple geht in seinem eigenen Tempo und da es immer die Optionen zu den verschiedenen Betriebssystemen hinzufügt, wenn es dazu passt, gibt es keine Eile. Am gestrigen Nachmittag gab Apple das bekannt Ankunft von HomeKit und der Home App dank macOS Mojave.

Die App ist fast die gleiche wie die iOS

In diesem Fall können diejenigen von uns, die HomeKit bereits unter iOS genießen, sagen, dass die Anwendung praktisch ein Klon ist und wir daher kein Problem damit haben, sie von unserem Mac aus zu verwenden. Das Schlimme ist, dass wir nicht das "Hey Siri" haben. verfügbar, so dass das Zubehör nicht laut aktiviert oder deaktiviert werden kann. Nun, wir haben die Möglichkeit, die zu verwenden hausgemachte "Hey Siri" -Einstellungen, die in I'm from Mac gelehrt werden, aber wir glauben nicht, dass es die Lösung ist und Hoffentlich wird Apple die Implementierung dieser Funktionalität in macOS bald überdenken.

Im Prinzip ist klar, dass HomeKit und die Home-Anwendung bereits in den Händen von Entwicklern liegen, die macOS Mojave auf ihren Macs installiert haben, und dass wir die Version bald für den Rest der Benutzer verfügbar haben werden. Die Vielzahl der Möglichkeiten, die die HomeKit-Automatisierung bietet, ist perfekt für den Anfanges ist einfach und vor allem leicht zu konfigurierenMit der Einführung des Mac wird ein weiterer Punkt hinzugefügt, um das Interesse von Benutzern zu wecken, die bisher keine mit HomeKit kompatiblen Produkte haben.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.